Print Friendly, PDF & Email

Sundern. Leicht verletzt wurde am Mittwochnachmittag, 05. Januar 2011, ein 17-jähriger Rollerfahrer, der mit seinem Motorroller bei Glatteis auf der Settmeckestraße unterwegs war. Er stürzte mit seinem Roller auf die Fahrbahn und zog sich dabei eine Schulterverletzung zu.

Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Arnsberg verbracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro.

Am Mittwoch, gegen 13.00 Uhr, kam es auf dem Lockweg in Fahrtrichtung Grünewaldstraße zu einem Vorfall, bei dem der Fahrer eines angeblich blaumetallicfarbenen Pkw einen auf der Fahrbahn gehenden Jugendlichen angefahren haben soll. Der Junge wurde durch den Anstoß zwar nicht verletzt, dennoch ermittelt das Verkehrskommissariat Sundern wegen eines möglichen Verkehrsdelikts.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei ihn Sundern, Tel. 02933/90200 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK