Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Zwei leicht verletzte Autofahrerinnen und mindestens 17.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls vom Montag [11. November 2013] in Allendorf. Gegen 09:30 Uhr war eine 23 Jahre alte Frau mit ihrem Pkw auf der Allendorfer Straße in Richtung Stockum.

An der Stelle gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Die junge Fahrerin wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. Da sie aber zunächst den Gegenverkehr passieren lassen musste, hielt sie an. Hinter der 23-Jährigen war eine weitere Autofahrerin in gleicher Richtung unterwegs. Die 19-jährige Fahrerin bemerkte zu spät, dass das vor ihr fahrende Auto angehalten hatte und fuhr fast ungebremst auf diesen Wagen auf. Bei der Kollision wurden beide Frauen leicht verletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst für ambulante Behandlungen in Krankenhäuser gebracht. Beide Autos wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis