Print Friendly

Sundern (ots). Das Verkehrskommissariat sucht aktuell nach einem flüchtigen Unfallverursacher. Am Montagmorgen [09. Februar 2015] war es gegen 06:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Bereich Schlehenweg / Kreuzberg gekommen. Dort ist die Vorfahrt durch „rechts vor links“ geregelt.

Einer 23 Jahre alten Autofahrerin war ein anderer, bislang unbekannter Autofahrer entgegengekommen. Obwohl die junge Frau vorfahrtberechtigt war, bog der Unbekannte nach links ab und prallte dabei gegen den schwarzen Audi der 23-Jährigen, der dabei beschädigt wurde.

Wie die Autofahrerin der Polizei später berichtete, habe der andere Autofahrer sie nach dem Unfall nur aus seinem Pkw heraus angeschaut und sei dann weiter in Richtung Mescheder Straße gefahren, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern. Deshalb sucht die Polizei jetzt nach eben diesem Autofahrer und dessen Pkw. Dabei soll es sich um einen roten Opel Corsa mit Kennzeichen aus dem Hochsauerlandkreis (HSK) handeln. Zeugen, die Angaben zu dem Unfall, dem gesuchten Fahrer oder dessen Pkw machen können, setzen sich bitte mit der Polizei Sundern unter 02933-90200 in Verbindung.

Nur wenig später ereignete sich in der Nähe von Hövel ein weiterer Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. Um 10:00 Uhr war eine 27 Jahre alte Autofahrerin auf der Bundesstraße 229 unterwegs. Sie fuhr von Sundern-Hövel in Richtung Balve-Beckum. Als sie sich gerade in einer Linkskurve befand, kam ihr nach eigenen Angaben ein anderes Auto in Richtung Hövel entgegen, das zum Teil auf ihrer Straßenseite fuhr.

Aus Schreck und um einen Unfall zu verhindern lenkte die Frau sofort nach rechts. Es kam auch nicht zu einer Berührung der beiden Pkw im Gegenverkehr. Allerdings geriet die 27-Jährige mit ihrer rechten Autoseite gegen die Leitplanke. An dem schwarzen VW Polo entstand dadurch Sachschaden in geschätzter Höhe von 3.000 Euro. Der andere Autofahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Bislang ist nur bekannt, dass es sich um einen schwarzen Kombi gehandelt haben soll. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu dem Unfall, dem Fahrer des schwarzen Kombis oder dessen Pkw. Zeugen wenden sich bitte unter der Telefonnummer 02933-90200 an die Polizei Sundern.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)