Print Friendly, PDF & Email

Sundern. Der Bürgermeisterkandidat des Bündnisses Zukunft Sundern – Ralph Brodel – wurde neugierig und ging hinein in das Gebäude. Es war die Grundschule Langscheid, die zu einer Freien Schule umgebaut wird, die er da betrat.

In dem Haus traf Brodel die Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Jaqueline Bila, und einige Handwerker. Die ließen sich von dem Überraschungsgast gerne in ihrer Arbeit unterbrechen und stellten die neue Schule vor. Dr. Bila zeigte die Umbaumaßnahmen und erklärte das pädagogische Grundkonzept. Dabei erfuhr Ralph Brodel auch, dass das Land NRW den größten Teil der Finanzierung übernommen hat, da mit der Freien Schule Langscheid ein spezifisches Konzept umgesetzt wird, das in der näheren und weiteren Umgebung noch nicht existiert.

Foto: © Pressebild / Ralph Brodel

Foto: © Pressebild / Ralph Brodel

Was mich besonders beeindruckt ist nicht nur die Idee, sondern auch der Wille, mit dem dieses Projekt nach vorne getrieben wurde“, lobte der Kandidat beim Abschied die Langscheider. Das Projekt zeige, wie trotz immer weniger Schülerinnen und Schüler Schulen gehalten werden können, auch wenn die Zahlen die Stadt zu Schließungen zwingt. Es ist auch ein Beispiel dafür, was mit einer offenen Kommunikation gemeinsam auf den Weg gebracht werden kann. „Genau dies ist ein Paradebeispiel für die Politik, die ich umsetzen werde: Offen, transparent und Hand in Hand mit den Bürgerinnen und Bürger.

Quelle: Bündnis Zukunft Sundern