Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Als ein 26-jähriger Mann aus Sundern am Mittwoch [26. September 2012] um 14:15 Uhr auf der Hachener Straße (B 229) in Richtung Hövel unterwegs war, hielt er in der Ortsdurchfahrt Hachen an, um dem Gegenverkehr das Abbiegen nach links zu ermöglichen.

Eine 41-jährige Frau aus Arnsberg, die mit ihrem Auto unmittelbar hinter dem Sunderner herfuhr, bemerkte dies zu spät und fuhr auf den vor ihr stehenden Pkw auf. Der 26-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Ein Kleinkind, das sich ebenfalls zum Unfallzeitpunkt in dem Auto befand, wurde auch leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, konnte jedoch von dort nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Der Sachschaden liegt bei etwa 4.000,- Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis