Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Nicht zum ersten Mal ist am Dienstabend [18. Februar 2014] ein 34-jähriger Mann der Polizei Sundern unangenehm aufgefallen. Gegen 22:40 Uhr stoppten zwei Polizeibeamte der Wache im Bereich Allendorf einen Pkw. Bei der Kontrolle des Fahrers zeigte sich schnell, dass der Mann keinen Führerschein hat.

Dieser wurde ihm bereits vor längerer Zeit entzogen. Erschwerend kommt noch hinzu, dass ein Alko-Test und ein Drogentest bei dem Mann positiv verliefen. Daraufhin musste der Mann mit zur Polizeiwache, um dort eine Blutprobe abzugeben. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis