Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Mehrere hundert Euro Sachschaden sind bei einem Verkehrsunfall in Sundern auf einem Parkplatz am Schimmerlingshof entstanden. Am Montag [17. August 2015] stellte ein Autofahrer seinen grünen Subaru Forester dort um 18:00 Uhr ab. Gegen 21:00 Uhr kehrte er zurück und wollte gerade in das Auto einsteigen, als er Unfallspuren an seinem Pkw bemerkte.

Ein Unbekannter war mit einem anderen Fahrzeug gegen den vorderen Bereich der Fahrerseite geprallt, wobei es zu dem Sachschaden kam. Ohne sich weiter um den Vorfall zu kümmern verließ der Verursacher den Parkplatz. Er setzte auch nicht mit der Polizei in Verbindung. Die ermittelt jetzt wegen Verkehrsunfallflucht und sucht unter anderem nach Zeugen. Diese werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei Sundern unter 02933-90200 gebeten.

Auch in Hövel kam es zu einem Unfall, dessen Verursacher nicht anhielt, sondern unerkannt vom Unfallort flüchtete. Ein Lkw-Fahrer war am Dienstag [18. August 2015] um 14:30 Uhr auf der Bundesstraße unterwegs. Im Bereich einer Kurve kam ihm ein Motorradfahrer entgegen. Dieser hatte so viel Schräglage, dass es zu einer Berührung zwischen dem Lenker das Motorades mit dem Lkw kam. Glücklicherweise stürzte der Zweiradfahrer nicht. Allerdings entstand an dem Lkw Sachschaden. Um diesen kümmerte sich der Kradfahrer nicht.

Daher ermittelt auch in diesem Fall das Verkehrskommissariat wegen Verkehrsunfallflucht. Zeugen, die Angaben zu dem Motorradfahrer oder dessen Fahrzeug machen können, wenden sich bitte mit ihren Hinweisen unter 02933-90200 an die Polizei Sundern.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)