Print Friendly, PDF & Email

Sundern. Am Dienstagvormittag [26. April 2011] kam es auf der Mescheder Straße, kurz vor der Ampel an der Kreuzung zur Hauptstraße, zu einem Verkehrsunfall. Ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus Sundern musste, von Westenfeld in Richtung Zentrum fahrend, wegen vor ihm stehender Autos anhalten.

Dabei rutschte er nach eigenen Angaben von der Bremse ab, wich nach rechts aus und prallte neben der Fahrbahn gegen einen großen Stein und eine Laterne. Nach dem Aufprall fiel sein Auto auf die Seite und blieb so auf der Fahrbahn liegen. Der Mann verletzte sich leicht und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Ein Alkotest verlief positiv. Ihm wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK