Print Friendly, PDF & Email

Sundern. Auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Dirk Wiese (SPD) fanden zahlreiche Bürgerinnen und Bürger den Weg zur Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Reihe „SPD-Bundestagsfraktion vor Ort“ zum Thema „Weltpolitische Konfliktherde“ in den Stadtkrug nach Sundern.

In der Außen- und Sicherheitspolitik gibt es immer wieder Rückschläge und neue Krisen.“ So begann MdB Dr. Rolf Mützenich, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion für Außen-, Verteidigungs- und Menschenrechtspolitik sein beeindruckendes Referat, mit dem er den Gästen eine umfassende Übersicht der globalen Situation, mit besonderem Augenmerk auf die Konfliktregionen Ukraine und Syrien vermittelte.

Er berichtete dabei über die stetigen Gespräche im Vor- und Nachgang der Minsker Überein-kommen, zum diffizilen und verschachtelten Aufeinandertreffen von Iran und Saudi-Arabien im Konflikt in Syrien, Irak, aber auch im Jemen. Dabei betonte Mützenich die Wichtigkeit und große Bedeutung von institutionalisierten Gesprächsforen, wir z.B. der OSZE im Ukraine-Konflikt oder auch der 5+1-Gespräche zur Lösung der atomaren Fragen in Iran.

Foto: © Wahlkreisbüro Dirk Wiese MdB

Foto: © Wahlkreisbüro Dirk Wiese MdB

Serhat Sarikaya schilderte daneben eindrucksvoll sein Engagement für die Menschen in Kobane an der türkisch-syrischen-Grenze. Mit großem Engagement hatte er im vergangenen Jahr einen Hilfstransport auf die Beine gestellt.
In der anschließenden Diskussionsrunde wurden einige Themen näher beleuchtet. Unter ande-rem die humanitären Hilfen oder die Möglichkeiten deutscher Außenpolitik Einfluss zu nehmen.

Zum Abschluss des Abends bedankte Dirk Wiese sich für die Aufmerksamkeit und versprach: „ Wir werden die Themen unserer Außenpolitik auch hier im Sauerland weiter im Auge behalten und weitere Informationsveranstaltungen wie diese dazu folgen lassen. Das Wichtige in der Au-ßenpolitik ist der kontinuierliche, nachhaltige und unermüdliche Einsatz mit Angeboten in alle Richtungen der humanitären Hilfe“.

Aktuelle Informationen über die SPD im Hochsauerland und vom Bundestagsabgeordneten Dirk Wiese befinden sich im Internet unter www.hsk-spd.de und www.dirkwiese.de.

Quelle: Wahlkreisbüro Dirk Wiese MdB