Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Am Ortseingang von Sundern-Hachen aus Richtung Müschede kommend befindet sich im Verlauf der Bundesstraße 229 (Hachener Straße) ein Bahnübergang. An diesem hatte sich am Dienstagmorgen [26. August 2014] gegen 10:00 Uhr ein leichter Rückstau gebildet.

Am Ende der Fahrzeugschlange befand sich ein 36 Jahre alter Fahrer in seinem Lkw mit Anhänger. Laut Zeugenangaben stand der Lkw. Hinter dem Lkw fuhr ein 71-jähriger Autofahrer auf den Rückstau zu. Offensichtlich bemerkte er den stehenden Lkw zu spät, so dass er trotz eines Versuchs nach rechts auszuweichen, auf den Anhänger auffuhr. Anschließend prallte der Pkw noch gegen einen Zaun, der die Bundesstraße seitlich von den Bahngleisen trennt.

Der 71-Jährige wurde bei dem Auffahrunfall verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An dem Lkw, dem Auto und dem Zaun entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis