Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Mittwochmittag (26. Juni 2013) gegen 12:00 Uhr befuhr eine 34-jähriger Mann aus Arnsberg mit seinem Auto die Landstraße 685 (sogenannter Ochsenkopf) von Arnsberg in Richtung Sundern.

Kurz vor dem Ortseingang Sundern auf Höhe der ersten Häuser kam der Fahrer auf dem abschüssigen Teilstück aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab. Er durchfuhr mit seinem Wagen den Grünstreifen und anschließend den Straßengraben. Dann prallte das Auto gegen einen Laternenmasten und kam in einem Gebüsch an einem angrenzenden Grundstück zum Stillstand.

Der Fahrer, der sich alleine in dem Pkw befand, wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste. Der Sachschaden liegt zwischen 8.000,- und 9.000,- Euro. Die Landstraße 685 musste für die Dauer der Rettungsmaßnahmen für etwa 1,5 Stunden bis gegen 13:30 Uhr komplett gesperrt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis