Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Zwei geparkte Autos wurden in der Nacht von Samstag (6. April 2013) auf Sonntag (7. April 2013) in Hellefeld beschädigt.

In der Zeit zwischen 20:00 Uhr und 05:15 Uhr wurde an der Herblinghauser Straße der Außenspiegel auf der Fahrerseite eines silbernen Ford Mondeo beschädigte. Die Täter hatten einen Stein gegen die Tür des an der Straße geparkten Autos geworfen, der dort abprallte und gegen den Spiegel stieß. Die Scheibe der Tür wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden für den Besitzer des Wagens liegt bei mehreren hundert Euro.

Am Sonntag gegen 02:30 Uhr hörte der Bewohner eines Hauses an der Wengeler Höhe zwei dumpfe Geräusche (Luftlinie zum ersten Tatort etwa 100 Meter). Als der Mann daraufhin aus ein em Fenster schaute, sah er einen Person an seinem vor dem Haus geparkten Wagen, einem schwarzen Audi A4, stehen. Als daraufhin Licht im Haus einschaltete wurde, rannte der Unbekannte zu einem wenige Meter weiter wartenden Auto und stieg dort auf der Beifahrerseite ein. Anschließend fuhr das Fahrzeug vom Tatort weg. Nach Angaben des Geschädigten hatte das Auto mit laufendem Motor und eingeschaltetem Licht auf der Straße vor dem Grundstück gewartet. Erst danach stellte der Autobesitzer frische Beschädigungen an seinem Wagen fest: Auch hier war die Fahrertür durch einen Steinwurf beschädigt worden, was einen Schaden von etwa 400,- Euro verursacht hat.

Die Person, die an dem Auto stand, konnte der Zeuge lediglich als mittelgroß und schlank beschreiben. Um was es sich für einen Pkw handelte, ist bislang unklar.

Hinweise zu den Tätern, dem unbekannten Pkw oder verdächtigten Feststellungen bitte an die Polizei Sundern unter der Telefonnummer 02933-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis