Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Ein 16-jähriges Mädchen aus Sundern verursachte Montagmittag [05. August 2013] einen Verkehrsunfall. Sie sollte das Fahrzeug nur mal eben aus der Garage fahren. Dabei verwechselte sie offensichtlich Gas und Bremse und fuhr rückwärts ungebremst auf die Fahrbahn.

Genau in dem Moment fuhr ein 23-jähriger Mann aus Iserlohn mit seinem Fahrzeug an der Garageneinfahrt vorbei. Das Fahrzeug aus der Einfahrt traf den BMW des Iserlohners vorne rechts und drehte ihn. Beide Fahrzeuge wurden auf der gegenüberliegenden Seite in einen Zaun geschleuderte, wo sie dann zum Stillstand kamen . Dabei entstand ein Sachschaden von rund 18.500 Euro. Glück im Unglück war, dass niemand verletzt wurde, auch nicht das einjährige Kleinkind, welches sich im Auto des Iserlohners befand.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis