Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots): Am Sonntagnachmittag [29. September 2013] wurde gegen 14:40 Uhr ein 76 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall im Bereich Sorpesee schwer verletzt. Er war mit einem Leichtkraftrad (Roller) auf der Landstraße 687 (Zum Sorpedamm) in Richtung Amecke unterwegs.

Als ein vor ihm fahrendes Auto bremsen musste, bemerkte der Zweiradfahrer dies zu spät. Kurz vor einem Auffahrunfall machte er dann eine so starke Bremsung, dass er die Kontrolle über den Roller verlor und über den Lenker nach vorne stürzte. Zu einer Berührung mit dem vorausfahrenden Pkw ist es nach jetzigem Stand nicht gekommen.

Bei dem Sturz verlor der 76-Jährige seinen Helm, so dass der Kopf nicht länger geschützt war. Daher erlitt der Leichtkraftradfahrer beim Aufprall auf die Straße schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Ob der Kinnriemen des Sturzhelms nicht geschlossen war oder sich geöffnet hatte, ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen des Verkehrskommissariats.

Bei dem vor dem Leichtkraftrad fahrenden Pkw soll es sich um ein silberfarbenes Auto handeln. Weiteres ist zurzeit darüber nicht bekannt. Der Fahrer oder die Fahrerin dieses Pkw wird dringend gebeten, sich bei der Polizei in Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200 oder der Polizei Sundern unter der Telefonnummer 02933-90200 zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis