Print Friendly, PDF & Email

Sundern. Ausgelassen und entspannt feierten Freunde und Mitglieder des Bündnis „Zukunft Sundern“ im M1 das Wahlergebnis der Bürgermeisterwahl. Freudig erstaunte Gesichter strahlten nach jedem neu eingehenden Zwischenergebnis.

Lang anhaltenden Applaus gab es für den neuen Bürgermeister auch im Ratssaal, wo auch der jetzige Bürgermeister Detlef Lins, Ralph Brodel zum Wahlerfolg gratulierte. „Ich bin bewegt und überwältigt“, so Ralph Brodel.

Ein Vorsprung von 1915 Stimmen sicherte, nach Bekanntgabe des vorläufigen Ergebnisses, Ralph Brodel den Sieg. Insgesamt kam er damit auf ein Ergebnis von 58,76 %. „Eine große Chance für Sundern, aber auch eine große Verantwortung“ postete der frühere Vizekanzler Franz Müntefering aus Berlin.

Foto: © Bündnis "Zukunft Sundern" / Klaus Plümper

Foto: © Bündnis „Zukunft Sundern“ / Klaus Plümper

Angereist nach Sundern war der Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese um dem neuen Sunderaner Bürgermeister seine Glückwünsche auszusprechen. Ralph Brodel: „Die Menschen in Sundern haben sich für Offenheit, Transparenz und Bürgerbeteiligung entschieden. Ich freue mich darauf, mit allen sechs Parteien Sundern nach vorn zu bringen. Das ist das, was wirklich Spaß macht.

Weitere Bilder des Wahlabends:

Foto: © Bündnis "Zukunft Sundern" / Klaus Plümper

Foto: © Bündnis „Zukunft Sundern“ / Klaus Plümper

Foto: © Bündnis "Zukunft Sundern" / Klaus Plümper

Foto: © Bündnis „Zukunft Sundern“ / Klaus Plümper

Foto: © Bündnis "Zukunft Sundern" / Klaus Plümper

Foto: © Bündnis „Zukunft Sundern“ / Klaus Plümper

Quelle: Bündnis „Zukunft Sundern“ / Klaus Plümper