Print Friendly, PDF & Email

Sundern. Engagiert, offen und lebhaft diskutierten am Mittwoch Abend [09. September 2015] Sunderaner Bürgerinnen und Bürger mit dem Bürgermeisterkandidaten Ralph Brodel vom Bündnis „Zukunft Sundern“ im Restaurant Tagwerk in Sundern. Viele, für die Stadt äußerst relevante, Punkte wurden angesprochen.

So wurden zum Beispiel die Punkte Innenstadtentwicklung, Windkraft und städtischer Haushaltsplan angesprochen. Darüber hinaus wurden der Themenkomplex Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing diskutiert.

Umfassend erläuterte Ralph Brodel den aufmerksamen Zuhörern seine Pläne und Vorstellungen zu diesen wichtigen Themenbereichen.

Foto: © Bündnis "Zukunft Sundern" / Klaus Plümper

Foto: © Bündnis „Zukunft Sundern“ / Klaus Plümper

Ralph Brodel: „Vor dem Hintergrund von etwa 110 Millionen Euro Schulden werde ich, bei der Schaffung der Bürgerkommune Sundern alle Einwohner von Sundern einladen mitzuwirken. Für die Mitarbeit in den verschiedensten Beiräten spreche ich eine offene Einladung an alle aus, mit ihren Kenntnissen und Kompetenzen an der positiven Entwicklung der Stadt mitzuarbeiten. Offen und transparent möchte ich die diskutierten Themen vorbereiten und zu einer guten und optimalen Lösung führen.

Quelle: Bündnis „Zukunft Sundern“ / Klaus Plümper