Print Friendly, PDF & Email

Sundern. Mit seinem hellblauen RWE-E-Bike ist Jeroen Tepas, der Tourismusmanager der Stadtmarketing Sundern eG momentan nicht zu übersehen. Bergauf und bergab radelt er unermüdlich durch die Sunderner Region, um adäquate Radwanderwege für das Radwander-Booklet auszuarbeiten, das im kommenden Jahr aufgelegt wird.

 130529_sundern-radler-gesucht

Unterstützt durch den RSV Sundern und Walter Papenheim von der Stadt Sundern hat die Stadtmarketing Sundern eG bereits vier Tourenradrundwege, zwei Rennradtouren und eine Mountainbikestrecke ausgearbeitet. Neben den neuen Strecken werden auch Anbindungen an den Ruhrtalradweg in Neheim und den Sauerlandradring in Meschede in den Karten zu finden sein.

„Wie schon unsere neuen „Wandertipps für Sundern“ werden auch die Radrouten in einem handlichen und informativen Booklet dargestellt. Neben einer detaillierten Beschreibung der Route wird es eine informative Karte, Angaben über Streckelänge, Höhenmeter, Wegbeschaffenheit und Einkehrmöglichkeit und die Sehenswürdigkeiten am Rande der Strecke geben.“, so Jeroen Tepas.

Unterstützung bekommt das Stadtmarketing auch vom Baubetriebshof Sundern, der die Radwanderrouten bis Ende April 2014 neu ausschildern wird.

„Für uns sind neben aktuellem Kartenmaterial, gut beschilderten Radwegen, interessanten Radrundtouren und nicht zuletzt attraktiven Radwanderpauschalen vor allem die Verkehrssicherheit der Radwege sehr wichtig“ meint Jeroen Tepas.

Als Partner der Stadtmarketing Sundern eG möchte auch die RWE Deutschland diese Aktion tatkräftig unterstützen und stellt der Stadtmarketing Sundern eG vier E-Bikes für die Erkundung des Radwegenetzes in der Planungsphase, das Abfahren der Wege bei der Instandhaltung und als Leihfahrräder für die Radwanderpauschalen der Stadtmarketing zur Verfügung.

„Dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten gehen wir davon aus, dass wir unseren Gäste Ende April 2014, rechtzeitig zur neuen Radfahrsaison, das Booklet „Radeln in Sundern“ mit bester Beschilderung im Stadtgebiet Sundern anbieten können“ freut sich Jeroen Tepas.

Auch ein ambitionierter Radfahrer oder eine ambitionierte Radfahrerin aus Sundern hat ab Juli 2013 die Gelegenheit, sich am neuen Booklet zu beteiligen!

„Wer Interesse daran hat, die Wege abzufahren und auf ihre Tauglichkeit und touristischen Werte zu testen und auch im Anschluss daran an der Planung der Wege- und Routenbeschreibung mitzuwirken, ist herzlich willkommen!“, erklärt Jeroen Tepas, „Selbstverständlich wird Ihnen für die Erkundungsfahrten ein E-Bike der RWE zur Verfügung gestellt. Als Dankeschön lockt eine Übernachtung in Sundern inklusive Radpauschale für 2 Personen.“, freut sich Jeroen Tepas im Hinblick auf zahlreiche Bewerbungen ambitionierter Radfahrer.

Ihre Bewerbung können Sie bis zum 30. Juni 2013 bei der Stadtmarketing Sundern eG per E-Mail unter die Mailadresse tepas@nah-klar-sundern.de abgeben. Das Stadtmarketing wird diese Aktion auf der Facebookseite „Sorpesee“ mit einer wöchentlichen Berichterstattung begleiten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Quelle: Stadtmarketing Sundern eG