Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Am Donnerstag [27. September 2012] stand gegen 19:30 Uhr eine 47-jährige Frau aus Sundern mit ihrem Pkw auf der Straße Im Schlink in Westenfeld unmittelbar an der Einmündung zur Westenfelder Straße.

Die Frau war aus Richtung Sportplatz gekommen und wollte in die Westenfelder Straße abbiegen. Als sie noch schaute, ob andere vorfahrtberechtigte Verkehrs-teilnehmer unterwegs waren, kam unvermittelt ein Fahrradfahrer auf dem Gehweg der Westenfelder Straße auf sie zu und fuhr in die Seite ihres Pkw.

Der Fahrradfahrer kam durch den Aufprall zu Fall. Als er wieder aufgestanden war, verlangte er von der Autofahrerin, die Polizei zu informieren. Diesem Wunsch kam die Frau nach. Allerdings setzte sich der Mann noch während des Telefonats mit der Polizei auf sein Fahrrad und fuhr in Richtung Bauernautobahn davon. Ob der Radfahrer bei dem Unfall verletzt wurde und ob an dem Rad ein Schaden entstanden ist, ist bislang ungeklärt.

Der flüchtige Mann wird von der Autofahrerin wie folgt beschreiben: Etwa 60 Jahre alt, ungefähr 170 bis 175 Zentimeter groß, dunkel gekleidet, trug einen Regenhut. Das Fahrrad soll nicht beleuchtet gewesen sein.

Zeugenhinweise zu dem Unfall oder dem unbekannten Radfahrer bitte an die Polizei in Sundern unter der Telefonnummer 02933-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis