Print Friendly

Sundern (ots). Einem Trickdieb ist am Montag [21. Dezember 2015] eine 74 Jahre alte Frau in Sundern aufgesessen. Sie befand sich um 10:00 Uhr in der Fußgängerzone etwa auf Höhe des Levi-Klein-Platzes, als sie von einem jungen Mann angesprochen wurde. Dieser bat darum, Geld für einen Einkaufswagen zu wechseln.

Die hilfsbereite Seniorin holte ihr Portemonnaie heraus und entsprach der Bitte des Mannes. Dann trennten sich die Wege wieder. Erst später stellte die 74-Jährige fest, dass ihr aus der Geldbörse Bargeld und einige Zettel gestohlen worden sind. Zu diesem Diebstahl kann es nur während der Geldwechselaktion gekommen sein.

Der Polizei konnte die Bestohlene den jungen Mann beschreiben als zwischen 18 und 22 Jahre alt und ungefähr 170 Zentimeter groß. Er soll eine schlanke Figur und dunkle Haare haben. Die Bekleidung war dunkel. Der Unbekannte machte auf die Seniorin einen südländischen Eindruck. Hinweise zu dem Trickdiebstahl oder dem beschriebenen Mann werden unter 02933/90200 an die Polizei Sundern erbeten.

Die Polizei möchte keinesfalls davon abraten, sich anderen Menschen gegenüber hilfsbereit zu zeigen. Sie bittet nur um Vorsicht in Fällen wie dem oben Beschriebenen. Ein großzügiger bemessener Abstand zu seinem gegenüber und die permanente visuelle Kontrolle über seine Wertgegenstände schützten vor diesen fingerfertigen Dieben. Lassen Sie sich keinesfalls durch Fremde die Sicht auf beispielsweise Ihr Portemonnaie oder Ihr Handy verdecken. Ein gesundes Misstrauen bietet in jedem Fall einen guten Schutz gegen Diebe und Betrüger.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)