Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Das Verkehrskommissariat ermittelt aktuell in einer Verkehrsunfallflucht vom Sonntagnachmittag [24. Januar 2016] in Sundern. Dort fuhr ein Autofahrer gegen 15:20 Uhr auf der Berliner Straße in Richtung Silmecke.

Am Ausgang einer Kurve verlor der Mann aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto. Er kollidierte mit einem Zaun. Dabei kam es zu Schäden an dem Zaun, aber auch an dem Pkw, einem schwarzen BMW.

Der Verursacher der Schäden in Höhe von etwa 3.000 Euro fuhr noch wenige Meter weiter. Dann hielt er an, stellte seinen BMW mit polnischem Kennzeichen ab und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und die Polizei informiert. Die ermittelt jetzt mit der Beschreibung der Zeugin von dem Fahrer, wer das Auto zur Unfallzeit gesteuert hat.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)