Print Friendly, PDF & Email

Sundern. Die Bürgermeisterkandidatin Kerstin Pliquett besuchte an diesem Wochenende das Kirchweihfest in Obersundern. Zwischen Pfarrkirche Christkönig und Marienschule spielt sich seit über 50 Jahren dieses Traditionsfest ab.

Die Tradition und Verbundenheit der Menschen, die in Obersundern leben, spiegelten sich auch im Kontakt von Kerstin Pliquett mit den Besuchern wider: „Die vielen Gespräche haben mir gezeigt, dass man hier sehr stolz auf dieses Fest ist.

Foto: © CDU Sundern

Foto: © CDU Sundern

Ursprünglich im Rahmen des Baus der Kirche Christkönig entstanden hat das Fest bis heute Bestand. Leider sind die letzten Jahre die Besucherzahlen zurück gegangen und die Organisatoren überlegen wie man mit einem neuen Format wieder mehr Zuspruch bekommt. Doch von vielen werden auch als Grund für die ausbleibenden Besucher die fehlenden jungen Menschen benannt.

Foto: © CDU Sundern

Foto: © CDU Sundern

Pliquett stellt fest: „Regelmäßig wurde in meinen Gesprächen beklagt, dass die jungen Erwachsenen zwecks Arbeitssuche aus Sundern weg gegangen sind. Genau dieses Phänomen müssen wir in den nächsten Jahren stoppen. Wir brauchen junge Familien für ein zukunftsfähiges Sundern. Hierfür werde ich mich als Bürgermeisterin dieser Stadt einsetzen: eine gute Wohn- und Lebensqualität für mehr Menschen.

Quelle: CDU Sundern