Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Polizeibeamten der Wache Sundern fiel am Donnerstag [20. September 2012] gegen 15:00 Uhr auf dem Gelände einer Tankstelle an der Esperantostraße in Stockum ein Pkw auf, an dem keine amtlichen Kenn- zeichen angebracht waren. Neben dem Pkw stand ein 21-jähriger Mann aus Sundern, der den Wagen gerade betankte.

Obwohl der Motor noch heiß war und die Strecke von Sundern nach Stockum – über vier Kilometer lang – ansteigend verläuft, gab der Mann an, er habe den Pkw die gesamte Strecke alleine bis zur Tankstelle geschoben. Der Motor sei nur deshalb noch heiß, weil er diesen vorher habe laufen lassen.

Trotz aller Beteuerungen leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren gegen den „durchaus weder verschwitzt noch ermüdet wirkenden“ Mann ein. Ihm werden Verstöße gegen die Fahrzeugzulassungsordnung, das Kraftfahrzeugsteuergesetz und das Pflichtversicherungsgesetz vorgeworfen.

Zeugen, die am Donnerstagnachmittag einen Mann auf der Strecke von Sundern nach Stockum dabei beobachtet haben sollten, der alleine einen Pkw geschoben hat, werden gebeten, sich mit der Polizei in Sundern unter der Telefonnummer 02933-90200 in Verbindung zu setzten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis