Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Zwei Motorradfahrer befuhren am Sonntag [16. September 2012] gegen 16:45 Uhr die Landstraße 686 (Bauernautobahn) von Hellefeld bergab in Richtung Westenfeld.

Am Ortseingang von Westenfeld bemerkte der vorweg Fahrende, dass der Hintermann nicht mehr zu sehen war. Daraufhin wendete er und fuhr zurück in Richtung Hellefeld. Etwa 300 Meter vor Westenfeld entdeckte er dann, dass der zweite Motorradfahrer, 31 Jahre aus Werne, mit dem Krad im Straßengraben lag. Ersthelfer kümmerten sich bereits um den Mann.

Nach ersten Erkenntnissen war der Mann aus Werne in einer Linkskurve kurz vor Westenfeld nach rechts von der Straße abgekommen und in den Straßengraben geraten, der etwa vier Meter unterhalb des Fahrbahnniveaus liegt. Dort stürzte der Motorradfahrer.

Die Ursache des Unfalls ist noch nicht abschließend geklärt, überhöhte Geschwindigkeit scheidet nach Zeugenangaben aber wahrscheinlich aus. Der Gestürzte wurde bei dem Unfall schwer verletzt und durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Motorrad war fahruntüchtig (Sachschaden über 4.000 Euro).

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis