Print Friendly

Arnsberg / Sundern (ots). Am Sonntag [06. Juli 2014] hat der Verkehrsdienst der Polizei Hochsauerlandkreis zum wiederholten Mal Kontrollen im Verlauf der Hellefelder Höhe (Landstraße 839) durchgeführt. Im Fokus der Maßnahmen standen Motorradfahrer, wobei die besondere Aufmerksamkeit der Polizisten auf der Geschwindigkeit und der Lautstärke der Zweiräder lag.

Während der Mittagsstunden wurden unter anderem sechs Motorradfahrer gemessen, die bei zulässigen 50 km/h mit Geschwindigkeiten zwischen 97 km/h und 128 km/h unterwegs waren. Den unrühmlichen Spitzenwert setzte ein 42 Jahre alter Mann. Er war 78 km/h schneller als erlaubt. Alle sechs Betroffenen erwartet jetzt ein Bußgeld, Punkteeintragungen und ein Fahrverbot.

Der 42-Jährige wird für drei Monate auf seinen Führerschein verzichten müssen. Im Rahmen der Kontrollen wurden auch drei Kradfahrer angehalten, die ihre Auspuffanlage verändert hatten, in dem sie jeweils den letzten Endschalldämpfer ausgebaut hatten. Gegen alle wurde ein Verwarngeld verhängt. Keiner der Ertappten wohnt im Hochsauerlandkreis.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis