Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Am Samstagabend [30. September 2017] führten gegen 23.00 Uhr konsequente Eingangskontrollen bei einer Veranstaltung in der Sunderner Schützenhalle zu einem Drogenfund. Zwei 20- und 21-jährige junge Frauen aus Iserlohn führten geringe Mengen an Betäubungsmitteln mit sich und fielen dem Sicherheitspersonal auf.

Die verständigten Polizeibeamten der Wache Sundern stellten die Drogen sicher und erstatteten Anzeige gegen die beiden Frauen wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln. (MS)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (ots)
Foto: © HSK-Aktuell