Print Friendly, PDF & Email

Sundern. Am Sonntag [12. Oktober 2014] wird um 17.00 Uhr das Duo Marian und Liv Migdal (Klavier-Violine) die 13. Spielzeit im Schloss Melschede eröffnen. Dieses Duo zeichnet sich aus durch absolute Gleichwertigkeit der solistischen Persönlichkeiten. Es trat bereits mehrfach in den Melscheder Schlosskonzerten auf, so dass Entwicklung und Karriere insbesondere der jungen Geigerin hier nachvollzogen werden kann.

Der Pianist Marian Migdal ist polnischer Abstammung, begann aber seine Solokarriere in Deutschland nach dem Gewinn des renommierten ARD-Wettbewerbs. Er ist seit 30 Jahren hochgeschätzter Professor für Klavier an der Hamburger Musikhochschule.

Seine Tochter ist eine fulminante Geigerin mit zahlreichen Wettbewerbserfolgen und Auftritten auf bedeutenden Podien wie Hamburger Musikhalle und Berliner Philharmonie. Rechtzeitig zum Richard-Strauss-Jahr 2014 (150. Geburtstag) veröffentlichte das Duo eine vielbeachtete CD mit Werken von Beethoven, Debussy und Strauss, deren Programm es in Melschede zu hören gibt.

Die Violinsonate von Strauss vereinigt alle Eigenschaften des großen Sinfonikers und Operngenies: hochromantisches Flair, überbordende Koloristik, Raffinement in der Klangphantasie und eine alle Extreme in Dynamik und Virtuosität auskostende instrumentale Brillanz. Hierfür sind Liv und Marian Migdal die idealen Interpreten. Auch die anderen 3 Violinsonaten von Beethoven, Schumann und Debussy werden die exquisite Kammermusikkunst dieses Duos zeigen.

Die Eintrittskarten zum Preis von 30 Euro (Schüler + Studenten 15 Euro) sind beim Förderverein Schloss Melschede e.V. Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr, Telefon: 02935/1328, beim Stadtmarketing Sundern (Telefon 02933/973590), Geschäftsstelle der Sparkasse Arnsberg-Sundern und an der Abendkasse (ab 18 Uhr) erhältlich.

Quelle: Förderverein Schloss Melschede