Print Friendly, PDF & Email

Sundern. Am Samstag [03. November 2012] wird um 19 Uhr im Schloss Melschede der zweite Kammermusikabend der Saison 2012/2013 stattfinden: dieses Mal präsentiert sich das Geschwisterpaar Marie-Claudine und Dimitri Papadopoulos, beide vielfach preisgekrönt als Solisten, sie in Straßburg geboren, er in Princeton, USA. Beide haben in Frankreich und Deutschland studiert und sind musikalische Kosmopoliten.

Marie-Claudine spielt auf einer Geige von Petrus Guarnerius aus dem Jahre 1745, die ihr durch die Landessammlung Baden-Württemberg aufgrund besonderer künstlerischer Leistungen zur Verfügung gestellt wurde. Dimitri widmet trotz zahlreicher Auftritte als Solist einen Großteil seiner Arbeit der Kammermusik, insbesondere mit seiner Schwester. Hier erreichen beide einen Grad von Homogenität, wie er selten zu hören und vielleicht nur bei Geschwistern möglich ist.

Geschwisterpaar Marie-Claudine und Dimitri Papadopoulos. Foto: Pressebild

Beide Künstler sind Preisträger und Finalisten vieler internationaler Wettbewerbe. Im März 2011 erhielt Marie-Claudine den 1. Preis beim „Wettbewerb der Frühlings-akademie Neustadt an der Weinstrasse“ mit anschließendem Konzertengagement mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Im Mai 2012 gewann sie gar den hoch dotierten Musikpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI für die „Verbindung von Musik und Wort“. Dieser mit 10.000 Euro dotierte Preis würdigt das Zusammenspiel von musikalischer und verbaler Interpretation. Marie-Claudine liebt diese Art von Gesprächskonzerten, weil sie alles öffnen: die Ohren des Publikums und den Zugang zum Werk, und weil sie sich auf diese Weise dem Publikum besonders nahe fühlt.

Es steht zu hoffen, dass in dem wunderbaren Ambiente des Schloß Melschede Salons der Zugang zur Musik und die Nähe zwischen Künstlern und Publikum besonders gut hergestellt werden kann. Marie Claudine und Dimitri werden unter anderem Werke von Haydn (aus ihrer neu eingespielten CD) , Beethoven und Ravel präsentieren.

Die Eintrittskarten zum Preis von 25 Euro (Schüler + Studenten 12,50 Euro) sind in der Verwaltung von Schloss Melschede Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr, Telefon: 02935-1328, beim Stadtmarketing Sundern (Telefon 02933-979590), Geschäftsstellen der Sparkasse Arnsberg-Sundern und an der Abendkasse (ab 18:00 Uhr) erhältlich.

Quelle: Förderverein Schloss Melschede