Print Friendly, PDF & Email

Sundern / Lagscheid. Trotz der nicht ganz optimalen Wetterverhältnisse genoss der einheimische Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese den tollen Ausblick vom Langscheider Aussichtsturm auf Langscheid und dem Sorpesee.

Bei seinem Dorfspaziergang durch das Sorpedorf, mit Stationen an der Schule, dem Haus des Gastes und der ehemaligen evangelischen Kirche, informierten Ortsvorsteher Michael Pellmann, Ratsmitglied Jürgen ter Braak und die Vorsitzende des SPD Ortsvereins Ute Schlecht ihren Gast über Probleme und Besonderheiten des Ortes.

Foto: © Klaus Plümper

Foto: © Klaus Plümper

Ein großes Problem für viele Langscheider, so Ortsvorsteher Michael Pellmann, liege darin, dass seit längerer Zeit, im Dorf keine Apotheke mehr vorhanden ist. Alle bisherigen Bemühungen zur Neuansiedlung einer Apotheke seien leider nicht erfolgreich gewesen. Dirk Wiese versprach den Kommunalpolitikern den Apothekerverband anzusprechen und noch einmal alle Möglichkeiten auszuloten.

Rege Diskussion auf dem Dorfplatz

Europaabgeordnete Birgit Sippel, Bundestagsabgeordneter Dirk Wiese, Landtagsabgeordneter Gerd Stüttgen und die Langscheider Bürgerinnen und Bürger tauschten sich intensiv über alle Fragen von Europa, Bund und Land aus.

Foto: © Klaus Plümper

Foto: © Klaus Plümper

Darüber hinaus ging es vor allem um die kommunalpolitischen Themen wie z.B. Windkraft, Ferienpark und Rentenberatung. Kommunale Themenstellungen die Bürgermeister Ralph Brodel und SPD-Fraktionschef Michael Stechele umfassend darstellten und erläuterten. Für den gemütlichen Teil hatten die Langscheider Sozialdemokraten leckere Würstchen und gekühlte Getränke vorbereitet.

Ute Schlecht, Vorsitzende des Ortsvereins Sorpesee: „Danke an Alle, die trotz zeitweiser Regenschauer, ihre Fragen mit zum Dorfplatz gebracht haben“.

Weitere Impressionen vom Dorfspaziergang:

Foto: © Klaus Plümper

Foto: © Klaus Plümper

Foto: © Klaus Plümper

Foto: © Klaus Plümper

Foto: © Klaus Plümper

Foto: © Klaus Plümper

Quelle: SPD Sorpesee