Print Friendly, PDF & Email

Sundern / Amecke. Am Sonntag [19. Juni 2016] konnten 44 Golfspieler der Golfanlage in Amecke wieder ein sehr respektables Spendenergebnis zugunsten der Deutschen Krebshilfe erzielen.

Seit 2001 unterstützt der Amecker Golfclub den Verein mit einem jährlichen Turnier, bei dem sich die Spieler für ein Regionalfinale und dort für ein Bundesfinale aller teilnehmenden Clubs qualifizieren können. Den Einzug ins Regionalfinale geschafft haben: Martina Schulte-Plassmann, Michael Sender (Bruttosieger, beide Sundern), Burkhard Helleckes, Lars Lorsbach (Nettosieger Klasse A & B, beide Neuenrade) und Dario Raschat (Nettosieger Klasse C, Plettenberg). Die Spieler treten nun am 13. August 2016 in Kürten an.

Die Golfanlage spendete an diesem Tag sämtliche Turnier- und Platzgebühren und die Teilnehmer wurden darüber hinaus um eine freiwillige Spende gebeten. Beim anschließenden gemeinsamen Grillbuffet im Restaurant Weitblick ließen die Teilnehmer den Tag gemütlich ausklingen.

Foto: © Golf am Haus Amecke GmbH & Co. KG

Foto: © Golf am Haus Amecke GmbH & Co. KG

Britta Schäfer vom Weitblick spendete zusätzlich 5 Euro pro Teilnehmer und erhöhte somit noch einmal damit das Spendenergebnis auf insgesamt 2.360 Euro. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir es Jahr schaffen, ein solchen Spendenbeitrag zu generieren. Deshalb ist das Turnier selbstverständlich auch wieder für das nächste Jahr gesetzt„, unterstreicht Tim Hoffmann, Geschäftsführer der Golfanlage.

Wer gerne mal unverbindlich in den Golfsport hineinschnuppern möchte, kann dies gerne in einem der zahlreichen Anfängerkurse tun. Bereits ab 29 Euro für 3 Stunden ist dies möglich. Anmeldungen unter 02393-170666 oder www.golfhausamecke.de.

Quelle: Golf am Haus Amecke GmbH & Co. KG