Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Am Sonntagnachmittag [11. Mai 2014] fuhr eine 72-jährige Frau aus Sundern auf der Bundesstraße 229 von Müschede in Richtung Hachen. Auf Grund einer plötzlich auftretenden Kreisläufschwäche sei ihr schwindelig geworden. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Der Wagen prallte gegen einen Baum und die Frau wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Mit im Auto saß der Dackel der Frau. Auch er wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in die Obhut eines Tierarztes übergeben. Abends waren Hund und Besitzerin jedoch wieder beide zu Hause. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis