Print Friendly, PDF & Email

Sundern/Hachen (ots). Am Samstag [06. Juli 2013] befuhr gegen 17:58 Uhr ein 18-jähriger PKW-Fahrer die Bundesstraße 229 in Sundern-Hachen in Richtung Balve. In Höhe der Hachener Str. 131 kam er aus bisher unbekannter Ursache nach rechts auf den Gehweg und erfasste eine 35-jährige Fußgängerin, die sich dort mit ihrer Familie, Ehemann und 2 Kinder, befand.

Der PKW-Fahrer näherte sich der Familie von hinten. Die 35-Jährige Frau wurde zu Boden geschleudert und befandet sich nach Überfühung mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Hamm in einem lebensbedrohlichen Zustand. In der Nacht zum Sonntag [07. Juli 2013] gelag die Frau ihren schweren Verletzungen. An dem PKW entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis