Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Am Samstagabend [09. August 2014] kam es gegen 21:10 Uhr zu einer Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus an der Mescheder Straße. Eine 23-jähige Bewohnerin des Hauses atmete Rauchgase ein und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Vor Ort wurde ein verschmorter Elektrohebemotor an einem Bett festgestellt. Nach ersten Ermittlungen könnte der überhitzte Motor zu der Rauchentwicklung in dem Zimmer des Einfamilienhauses geführt haben. Ein Gebäudeschaden entstand nicht. (Kri)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis