Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Am Samstag [20. Februar 2016] hebelten gegen 23:30 Uhr zwei bisher unbekannte Täter die Wohnungstür einer Wohneinheit in einem Mehrfamilienhaus in der Silmecke auf und drangen in die Wohnung ein.

Während die Täter die Wohnung durchsuchten kam der Wohnungsinhaber zurück, entdeckte die ebenfalls offenstehende Haustür, zog diese zu und verschloss die Tür. Zeitgleich bemerkte ein weiterer Bewohner des Hauses die aufgebrochene Wohnungstür und klopfte an um nach dem „Rechten“ zu sehen.

Hierdurch wurden die Täter gestört, rannten aus der Wohnung. Als sie an dem Mitbewohner vorbeirannten, schubsten sie diesen um aus der Wohnung zu gelangen. Da die Hauseingangstür mittlerweile auch verschlossen war, mussten die Täter diese ebenfalls aufhebeln um den Tatort verlassen zu können. Nach dem Aufhebeln entfernten sich die Täter unerkannt. (Werthmann, PHK)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)