Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Während des letzten Wochenendes ist es in Allendorf zu einem Einbruch gekommen. Unbekannte brachen in der schulfreien Zeit zwischen Freitagnachmittag [21. August 2015] und Sonntagmorgen [23. August 2015] eine Tür zur Grundschule an der Kaspar-Kellermann-Straße auf.

Dann durchsuchten sie die Büros und Klassenzimmer. Aus diesen Räumen wurde nichts gestohlen. Dann fanden die Täter einen Tresor. Diesen öffneten sie unter Einsatz von Werkzeug. Zu ihrer Enttäuschung fanden sie dort aber keine Reichtümer, sondern lediglich Akten. Anschließend verließen die Unbekannten den Tatort mit leeren Händen. Zurück blieb der Sachschaden an der Eingangstür und dem Tresor.

Mit großer Wahrscheinlichkeit ist es während den Nachtstunden von Freitag auf Samstag oder von Samstag auf Sonntag zu dem Einbruch gekommen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen und unter 02933-90200 Kontakt mit der Polizei Sundern aufzunehmen.

Für die Kriminalpolizei sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge von Interesse. Aber auch Zeugen, die die Geräusche vom Öffnen des Tresors gehört haben, werden gebeten diese Informationen der Kripo zur Verfügung zu stellen.

Am Donnerstag [20. August 2015] vor dem Einbruch wurde ein weißer Transporter, vermutlich ein Mercedes 207, im Umfeld der Schule gesehen, mit dem drei Unbekannte unterwegs waren. Der Transporter war im unteren Bereich in einem auffallend hellen Blauton lackiert. Ob ein Zusammenhang mit dem Einbruch besteht ist noch ungeklärt. Zeugen, denen dieser Kleintransporter ebenfalls aufgefallen ist und die beispielsweise Hinweise zu dessen Kennzeichen geben können, werden ebenfalls gebeten, die Polizei Sundern anzurufen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)