Print Friendly, PDF & Email

Sundern. Am Wochenende besuchte Kerstin Pliquett die Eröffnungsfeier der „Freien Schule am See“ in Langscheid. Die Schule wurde unter Federführung von Dr. Jacqueline Bila mit großem ehrenamtlichen Engagement, vielen fleißigen Händen und dem Mut, die städtische Grundschule in eine private Schule umzuwandeln gestaltet.

Ausgehend von der Diskussion um den (dauerhaften) Grundschulstandort im Bereich Hachen-Langscheid haben sich die Langscheider dazu entschlossen Maßnahmen anzustoßen um den Standort am Sorpesee, neben dem Fortbestand der städtischen Grundschule Hachen, weiter zu erhalten. Mit Hilfe eines Fördervereins und dem riesigen Engagement – insbesondere von Frau Dr. Bila – konnte das Projekt nach zweijähriger Planung und Arbeit verwirklicht werden. Die Schule verfolgt ein ausgereiftes pädagogisches Konzept, das die Schüler individuell fördert und großen Wert auf Bewegung legt. Die bilinguale Einrichtung bietet darüber hinaus spezifische Mathematikförderung an.

Foto: © CDU Sundern

Foto: © CDU Sundern

Ich bin außerordentlich beeindruckt, welche Ergebnisse mit ehrenamtlichem Engagement in den Dörfern erzielt werden können. Die „Freie Schule am See“ unterschreibt einmal mehr wie groß der Zusammenhalt innerhalb unserer Orte ist. Die Schule erweitert unsere Schullandschaft um ein weiteres Bildungsangebot. Ich wünsche ihr viel Erfolg und freue mich auf eine produktive Zusammenarbeit mit der Stadt Sundern“ , sagt Pliquett am Rande der Veranstaltung.

Quelle: CDU Sundern