Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Als am Sonntagmittag [02. September 2012] Polizeibeamte der Polizeiwache Sundern Geschwindigkeitsmessungen im Bereich der Allendorfer Straße durchführten, fiel dabei eine 22-jährige Frau aus Arnsberg durch zu hohe Geschwindigkeit auf.

Als die Arnsbergerin die Anhaltezeichen der Beamten bemerkte, hielt sie an, wendete und fuhr in die entgegengesetzte Richtung nach Allendorf davon. Allerdings konnte die Fahrt schnell beendet werden. Bei der folgenden Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass die Frau unter Drogeneinfluss stand, was durch einen Vortest erhärtet werden konnte.

Durch das Amtsgericht Arnsberg wurde eine Blutprobe angeordnet. Als die Fahrerin angab, ihren Führerschein vergessen zu haben, ergab eine Überprüfung schnell, dass dieser der Frau bereits im Jahr 2011 entzogen worden war. Im Fahrzeuginneren wurden durch die Polizei weitere Drogen gefunden und sichergestellt. Auf die Frau kommt jetzt ein Strafverfahren zu.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK