Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Am Montag (18. Mörz 2013), gegen 15:00 Uhr, kam es in Hachen auf der Bundesstraße 229 zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau schwer und zwei weitere Personen leicht verletzt wurden.

Eine 46-jährige Arnsbergerin geriet mit ihrem blauen Opel Corsa auf der Hachener Straße, am Ortseingang von Hachen, aus Richtung Müschede kommend, in Höhe eines Bahnübergangs, aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie mit dem VW Polo eines 31-jährigen Mannes aus Arnsberg. Der Polo wurde durch die Wucht des Aufpralls zurückgeschleudert und prallte gegen einen Gartenzaun und einen Kilometerstein. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der Mann leicht. Eine 56-jährige Frau aus Hüsten, die sich zum Unfallzeitpunkt in dem Corsa befand, wurde ebenfalls leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschä ;digt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie wurden abgeschleppt.

Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf gut 8.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis