Print Friendly, PDF & Email

Sundern. Ein wöchentlich feststehender Termin in den Kalendern der Freunde des Deutschen Roten Kreuzes ist das Marktcafe. Jeden Donnerstag Vormittag trifft sich in den Räumen des DRK im Rathausparterre Jung und Alt zum Frühstück.

In geselliger Runde sitzen die Besucher bei Kaffee und belegten Brötchen beisammen und erzählen sich Geschichten von Nah und Fern. Nach dieser Frühstücksrunde machen sich viele Besucher in Richtung Wochenmarkt auf. Ende Juli 2015 besuchte die Bürgermeisterkandidatin Kerstin Pliquett das Marktcafe und erfuhr Hintergründe über die Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes in Sundern.

Foto: © CDU Sundern

Foto: © CDU Sundern

Einen besonders wichtigen Beitrag leistet der Verband im Bereich der Blutspenden. Aufgrund der hervorragenden Jugendarbeit können die Sunderner Bürger sicher sein, dass das Deutsche Rote Kreuz noch lange besteht und sich zum Wohle aller engagiert.

Kerstin Pliquett betont: „Ich wurde herzlich in der Runde begrüßt und haben in vielen Gesprächen erfahren, wie wichtig für die Betroffenen diese Frühstücksrunde ist. Ein Dankeschön an die Helfer vom DRK, die dieses Café seit Jahren ermöglichen und den Wochenmarktbesuchern zu kleinen Preises eine Stärkung anbieten. Ihr soziales Engagement ist beeindruckend.

Foto: © CDU Sundern

Foto: © CDU Sundern

Foto: © CDU Sundern

Foto: © CDU Sundern

Quelle: CDU Sundern