Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Am Dienstagmorgen [05. August 2014] meldete ein 73-jähriger Mann aus Essen den Diebstahl seines Bootes. Das Boot lag angekettet an einem offiziellen Liegeplatz am Sorpessee. Es ist rund vier Meter lang und kann bis zu vier Personen aufnehmen.

Der oder die Täter hatten beide Schlösser, mit denen das Boot gesichert war, aufgebrochen und sind mit dem Boot vermutlich über den See geflüchtet, da sich der Liegeplatz an einer steilen Böschung befindet, an der man das Boot nur sehr schwer an Land bekäme.

Etwa drei Stunden später meldete sich der Geschädigte erneut bei der Polizei und gab an, er habe sein Boot wiedergefunden. Es liegt jetzt etwa einen Kilometer entfernt auf der gegenüberliegenden Seeseite. Er habe es selbst zurück zum alten Liegeplatz gerudert.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis