Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). In der Nacht von Freitag auf Samstag [05./06. September 2014] kam es gegen 02:45 Uhr in Sundern zu einem Wohnhausbrand. Betroffen war ein Haus in der Lammerstraße. Zeugen wurden durch den Brandgeruch auf den Brand aufmerksam und weckten die im Haus schlafenden Bewohner.

Diese konnten das Haus unverletzt verlassen. Kurze Zeit später traf die verständigte Feuerwehr ein und begann mit den Löscharbeiten. Der gesamte Dachstuhl des Hauses ist abgebrannt. Das Haus ist durch den Brand unbewohnbar. Nach ersten Erkenntnissen liegt der Schaden im sechsstelligen Bereich. Die Brandursache ist bisher nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an. (MS)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Bildnachweis: Polizei Mettmann (newsroom)