Print Friendly, PDF & Email

Sundern. Der FC Hövel hat sich dieses Jahr auf die Fahne geschrieben, unter dem Motto „Sport und Integration – wir sind dabei“ ein Sportfest auszurichten, das seinesgleichen sucht. Vor Monaten gab es hierfür bereits konkrete Pläne.

Hendrik Düninghaus und Steffen Niehoff vom FC Hövel hatten eine grandiose Idee: Sie wollten ein Sportfest mit und für die in Sundern lebenden Flüchtlinge organisieren.“, freut sich Ralph Brodel über das Engagement der zwei Jugendlichen und über die Bereitschaft des Vereinsvorstands um Hubertus Danne.

Foto: © Bündnis "Zukunft Sundern"

Foto: © Bündnis „Zukunft Sundern“

In ausführlichen Gesprächen mit den Verantwortlichen der beiden Mannschaften – FC Mezopotamya, und FC Hövel – konnte Ralph Brodel einen regen Austausch vornehmen. „Mit den Spielern konnte ich als Handballer in lockerer Atmosphäre das Gespräch führen. Interessant, was da so ans Tageslicht kommt.

Quelle: Bündnis „Zukunft Sundern“