Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Dienstagnacht [06. August 2013] setzten gegen 02:00 Uhr bislang unbekannte Täter einen Rundstrohballen in Brand, den sie zuvor von einem abgeernteten Getreidefeld entwendet hatten. Damit nicht genug, rollten sie ihn brennend eine abschüssige Wiese herunter.

Am Ende der Wiese verläuft die Landstraße 544 in Hövel. Nur durch Zufall blieb der brennende Strohballen an der Leitplanke hängen und brannte dort ab. Er rollte nicht bis auf die Fahrbahn. Ein vorbeifahrender Taxifahrer sah es und verständigte Feuerwehr und Polizei. Die ermittelt jetzt nicht nur wegen Sachbeschädigung. Geprüft wird auch der gefährliche Eingriff in den Straßenverkehr. Der brennende Strohballen hätte gravierende Folgen verursachen können, hätte er ein vorbeifahrendes Fahrzeug getroffen. Hinweise auf mögliche Tatverdächtige bitte an die Polizei Sundern unter der Telefonnummer 02933-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis