Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). In der Nacht zum Sonntag [16. November 2014] befuhr ein 32-Jähriger mit einem Pkw die Hauptstraße in Sundern. In Höhe des Sportplatzes, kam er von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen den Masten eines Verkehrszeichens. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt.

Hinzukommende Ersthelfer attakierte der Unfallfahrer mit Faust- und Handschlägen. Die Polizei stellte in der Atemluft des Unfallfahrers deutlichen Alkoholgeruch fest und veranlasste eine Blutprobe. Der Führerschein des 32-Jährigen wurde einbehalten. Zusätzlich musste festgestellt werden, dass der Pkw nicht zugelassen war und fremde Kennzeichen angebracht wurden. Der Pkw wurde daher sichergestellt. Den 32-Jährigen erwartet nun eine umfangreiche Strafanzeige. (Mo)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)