Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Am Montag [16. September 2013] gab sich in Sundern ein bislang unbekannter Betrüger als Staubsaugervertreter aus. Der Unbekannte klingelte an der Tür einer älteren Dame an der Settmeckestraße und schaute sich deren Staubsauger an.

Dabei stellte er einen angeblichen Schaden an dem Gerät fest, das allerdings erst wenige Monate alt ist. Gegen einen Betrag von mehreren hundert Euro verkaufte er den Frau vor Ort ein Ersatzteil. Ein solches Ersatzteil brachte er aber nicht an dem Gerät an. Die Geschädigte konnte den Mann folgender Maßen beschreiben:

  • etwa 60 Jahre alt.
  • zwischen 170 – 175 Zentimeter groß.
  • Trug einen hellen Anzug.
  • schlanke Statur.
  • blonde Haare.

Zeugen, die Hinweise zu dem Betrüger geben könne, werden gebeten, sich mit der Polizei Sundern unter der Telefonnummer 02933-90200 in Verbindung zu setzten.

Leider kommt es immer wieder zu Betrügereien zum Nachteil von älteren Menschen in verschiedensten Formen. Die Tatbegehungen reichen dabei von unseriösen Haustür-geschäften bis hin zum sogenannten Enkeltrick oder Gewinnversprechen. Die Polizei rät dringend:

  • bleiben Sie misstrauisch.
  • rufen Sie weitere Vertrauenspersonen hinzu.
  • lassen Sie Unbekannte Personen nicht alleine in einem Raum Ihrer Wohnung. Lassen Sie nach Möglichkeit Fremde gar nicht erst in Ihre Wohnung.
  • verzichten Sie nach Möglichkeit auf Geschäfte an der Haustür.
  • Vertreter von Behörden können sich immer ausweisen. Lassen Sie sich diese Ausweise zeigen und schauen Sie sich diese in Ruhe an.
  • seien Sie bei Gewinnversprechen, die an Voraussetzungen gekoppelt sind, besonders vorsichtig.
  • rufen Sie im Zweifelsfall bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis