Print Friendly

Sundern. Franz Müntefering wurde im November 2015 von der Mitgliederversammlung der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. – für die nächsten drei Jahre mit überwältigender Mehrheit zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir die Mitgliedsverbände der BAGSO entgegenbringen und blicke zuversichtlich in die Zukunft“, so Franz Müntefering. „Seniorinnen und Senioren gestalten unsere Gesellschaft aktiv mit und stellen sich ihrer Mitverantwortung für das, was in unserem Land geschieht. Es geht darum, dass wir gemeinsam – Jung und Alt – die Herausforderungen in Chancen umwandeln“, erläutert der neue BAGSO-Vorsitzende seine Motivation für sein neues Engagement.

Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. ist die Lobby der älteren Menschen in Deutschland. Unter unserem Dach haben sich über 100 Verbände mit etwa 13 Millionen älteren Menschen zusammengeschlossen.

Auch Bundeskanzlerin Merkel gratuliert dem gewählten Vorsitzenden der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, Franz Müntefering. In ihrer Gratulation schreibt Angela Merkel unter anderem:

Die Bundesarbeitsgemeinschaft vertritt seit mehr als 25 Jahren erfolgreich die Belange alter Menschen in unserem Land und ist für die Politik stets eine sachkundige und engagierte Gesprächspartnerin. In Zeiten, in denen sich die Alterszusammensetzung unserer Bevölkerung stark verändert, ist der Interessenausgleich zwischen den Generationen eine besondere Herausforderung. Ich bin überzeugt, dass Sie dies ebenso im Blick haben werden wie die Anliegen und Bedürfnisse alter Menschen. Ihre langjährige politische Erfahrung ist dabei für die BAGSO in jedem Fall ein Gewinn.

Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen in diesem neuen Amt und wünsche Ihnen dafür alles Gute und viel Erfolg.

Quelle: Klaus Plümper