Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Eine 41 Jahre alte Autofahrerin war am Mittwochnachmittag [02. April 2014] gegen 14:00 Uhr auf der Hauptstraße in Sundern in Richtung Zentrum unterwegs. Kurz hinter dem Abzweig Silmecke wollte sie nach rechts auf ein Grundstück abbiegen.

Da sie aber zunächst Fußgänger auf dem Gehweg passieren lassen musste, hielt sie zunächst auf der Straße an. Dies bemerkte ein 24-jähriger Autofahrer, der direkt hinter der Frau fuhr, zu spät. Daher prallte er auf das vordere Auto der Frau, welches dadurch noch gegen einen Gartenzaun geschoben wurde. Die Autofahrerin verletzte sich leicht, sie musste aber nicht vom Rettungsdienst am Unfallort behandelt werden. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 5.300 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis