Print Friendly, PDF & Email

Sundern (ots). Ein 40-Jähriger aus Sundern befuhr die Straße „In der Flamke“ von Sundern aus in Richtung Arnsberg. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet er auf einem geraden Teilstück auf die linke Fahrspur, veriss das Fahrzeug, geriet in den rechten Straßengraben und kam anschließend auf der rechten Fahrspur zum Stehen.

Bei diesem Fahrmanöver wurden der 11-jährige Sohn sowie die 6-jährige Tochter im Fahrzeug des 40-Jährigen leicht verletzt. Der PKW wurde sichergestellt, da auch ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen werden kann.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis