Print Friendly, PDF & Email

Südwestfalen / Paris. Anlässlich des fürchterlichen terroristischen Anschlags am Mittwoch [07. Januar 2015] in Paris – der 12 Todesopfer gefordert hat – erklärt der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese:

Ich bin zutiefst erschüttert über das, was in Paris passiert ist. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen. Wir dürfen uns auf keinen Fall einschüchtern lassen. Meinungsfreiheit ist ein sehr hohes Gut und wir dürfen nicht hinnehmen, dass die Terroristen ihre Ziele erreichen. Wir müssen jetzt genau analysieren, was passiert ist und wie wir die Bevölkerung und insbesondere Journalisten besser schützen können„.

Quelle: CDU Europabüro für Südwestfalen