Print Friendly, PDF & Email

Südwestfalen/Brüssel. Kürzlich hat der Spitzenkandidat der SPD zur Europawahl Martin Schulz gefordert, Kreuze und andere religiöse Symbole aus dem öffentlichen Raum zu verbannen. Der heimische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese reagierte verständnislos auf diese Aussagen und wies die Forderungen Schulz´zurück:

Nach meinem Verständnis ist und bleibt Europa ein Kontinent mit christlich-jüdischen Wurzeln und einem darauf basierenden Wertefundament. Die Werte die Europa vereinen, wie zum Beispiel die Menschenwürde, wären ohne den Einfluss des Christentums nicht denkbar. Ich will ein Europa, das sich zu diesen Wurzeln und den Ideen der Aufklärung bekennt. Dazu gehören für mich auch Kreuze in öffentlichen Gebäuden„, so Peter Liese.

Europa ist ein Kontinent mit christlich-jüdischen Wurzeln. Kreuze sind Teil unserer kulturellen Identität. Foto: CDU-Europa-Büro für Südwestfalen

Europa ist ein Kontinent mit christlich-jüdischen Wurzeln. Kreuze sind Teil unserer kulturellen Identität. Foto: CDU-Europa-Büro für Südwestfalen

Peter Liese engagiert sich im Europäischen Parlament seit langem für christliche Werte. Hierbei geht es beispielsweise um den Schutz des Sonntags und den Schutz des Lebens in allen Phasen.

Quelle: CDU-Europa-Büro für Südwestfalen