Print Friendly, PDF & Email

Meschede/Südwestfalen. Das Europäische Parlament wird der russischen Band Pussy Riot den Sacharow Preis verleihen. Dieser Menschenrechtspreis zeichnet jährlich Personen aus, die sich für die Freiheit und die Menschen-rechte einsetzen (die Band hatte in einer orthodoxen Kirche ein kritisches Lied gegen Staatspräsident Putin aufgeführt).

Der Südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese begrüßte die Entscheidung: „Die Strafe gegen Pussy Riot ist völlig unangemessen. Zwar ist es auch in Deutschland strafbar, einen Gottesdienst zu stören, eine zweijährige Lagerhaft ist jedoch nur dadurch zu erklären, dass hier politisch Einfluss genommen wurde. Anders als der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder gesagt hat, ist Putin keinesfalls ein lupenreiner Demokrat, sondern das Regime in Russland trägt diktatorische Züge. Ich hoffe sehr, dass die Anerkennung durch das Europäische Parlament dazu beiträgt, dass die Bandmitglieder so schnell wie möglich entlassen werden“.

Quelle: CDU-Europa-Büro für Südwestfalen